Einmal quer durch Afrika

Afrika September 2011 bis Juli 2012

 

33.800 km / 1 Reifenpanne / 1 Leck am Kühler / 1 kaputtes AGR /

3 Ölwechsel / 2 Inspektionen

 

12 Länder haben wir in Afrika besuchen können. Wir haben viele Erfahrungen gemacht, davon die meisten absolut positiv. Wir werden oft gefragt, welches Land uns am besten gefallen hat aber das ist nicht zu beantworten. Alle Länder hatten ihre Reize, selbst in Ägypten – wo wir wohl nie wieder hinfahren – gab es tolle Begegnungen, z.B. mit den Mönchen in St. Antonius oder der nubischen Bevölkerung im Süden. Unglaublich schöne Landschaften, einzigartige Tierwelt, freundliche und hilfsbereite Menschen. Wir lieben den afrikanischen Abend, wenn die Hitze geht, die Geräusche der Nacht kommen und das Kreuz des Südens am Himmel erscheint. Wir lieben die verschiedenen Laute der Tiere, vom geselligen Gezwitscher der Siedlerweber über das Brüllen der Löwen hin zum Magengrummeln eines kauenden Elefanten. Diese Gerüche! Es riecht nach Heu? Na da steht wohl ein Elefant im Busch! Man schnuppert den Regen bevor er fällt und ist erstaunt, wie viele einfache Dornenbüsche wunderbare Düfte verbreiten.

Dann die Menschen! Wie viele reizende Leute haben wir getroffen, wie herrlich das Lachen, wenn wir durch die Dörfer fuhren, wie stolz die Besitzer der kleinen Läden, Buden oder Stände.

Mehr als tausend Worte sind Bilder. Hier daher ein paar kleine Clips.



Äthiopien - Zu Gast bei einer Bauernfamilie in den Semien Mountains

Kenia - die unvergessliche Strecke ab Moyale

Tanzania - Impressionen von einem wunderbaren Land

Sambia - die Invasion der Flughunde im Kasanka National Park

Sambia - Chamäleon

Sambia - Flug über die Viktoriafälle

Botsuana - Afrikas Vorzeigeland mit seiner herrlichen Tierwelt

Zimbabwe - Lebensfreude trotz harter Bedingungen

Traditionelle Zulu Tänze in Swasiland